Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Phyllochaetopterus sp. Phyllochaetopterus sp.


Profile

lexID:
2280 
Scientific:
Phyllochaetopterus sp. 
German:
Muschelsammlerin 
English:
Phyllochaetopterus sp. 
Category:
Sea Worms 
Occurrence:
Indo Pacific 
Temperature:
32 °F - 80.6 °F (°C - 27°C) 
Food:
Detritus, Plankton, Zooplankton 
Tank:
11 gal (~ 50L) 
Difficulty:
Very easy 
Related species at
Catalog of Life:
  • Phyllochaetopterus aciculigerus
  • Phyllochaetopterus anglicus
  • Phyllochaetopterus arabicus
  • Phyllochaetopterus bhaudi
  • Phyllochaetopterus claparedii
  • Phyllochaetopterus elioti
  • Phyllochaetopterus gardineri
  • Phyllochaetopterus gigas
  • Phyllochaetopterus gracilis
  • Phyllochaetopterus herdmani
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-04-20 17:00:11 

Husbandry

Phyllochaetopterus Grube, 1863

Synonym:
Phyllochaetopreus (misspelling)


Biota > Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Sedentaria (Subclass) > Chaetopteridae (Family) > Phyllochaetopterus (Genus)

External links

  1. WoRMS (en)

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

DaS_ScHaF am 31.01.19#9
Selbiges hatte ich in einem alten Becken auch. Bei einem Umzug habe ich die Chance ergriffen und ein neues aufgebaut, es zeigte sich dass beim alten becken hinter dem Riff komplette Kolonien waren. Natürliche Feinde konnte ich bisher nicht finden, im "neuen" Becken habe ich diese von Beginn an konsequent mit Korallenkleber zu geklebt und damit bisher gut in Schach halten können.
Winges am 15.01.19#8
Bei mir ist dieses Tier fast zur "Plage" geworden.
Mein Becken ist komplett damit bewohnt.
Egal ob Sand oder Lebendgestein, überall sind bei mir die weißen Tentakel zu sehen.
Hat jemend Erfahrung mit einem "natürlichen Feind" dieser Tiere?
DieterE am 05.04.12#7
Bei mir kamen die Tiere mit Lebendgestein ins Becken. Ich beobachte eines der Tiere seit einiger Zeit mit einer sehr starken Lupe. Die Palpen erreichen eine Länge von 4 cm. Während das Tier seine Umgebung damit abtastet, transportiert es winzige Sand- und andere Partikel wie auf ein Fließband über den Palpenkörper in seine Röhre. Dieser "Transport" erfolgt grundsätzlich über den milchigeren Teil der Palpen.
9 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Phyllochaetopterus sp.

Last comment in the discussion about Phyllochaetopterus sp.


What's that ?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.