Anzeige
Fauna Marin GmbH Dejong Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Neosynchiropus ocellatus Ocellated dragonet


Profile

lexID:
244 
AphiaID:
315019 
Scientific:
Neosynchiropus ocellatus 
German:
Augenfleck-Madarinfisch 
English:
Ocellated Dragonet 
Category:
Dragonets 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Neosynchiropus (Genus) > ocellatus (Species) 
Initial determination:
(Pallas, ), 1770 
Occurrence:
American Samoa, Australia, Banda Sea, Fiji, French Polynesia, Great Barrier Reef, Indonesia, Japan, Komodo (Komodo Island), Marquesas Islands, Marschall Islands, Micronesia, Moluccas, New Caledonia, Palau, Papua, Papua New Guinea, Philippines, Pitcairn Islands, Raja Amat, Samoa, Solomon Islands, Taiwan, Tonga, Vietnam, Wake Atoll, Western Pacific Ocean 
Sea depth:
1 - 30 Meter 
Size:
2.76" - 3.15" (7cm - 8cm) 
Temperature:
71.6 °F - 80.6 °F (22°C - 27°C) 
Food:
Brine Shrimps, Cyclops, Food specialist 
Tank:
109.99 gal (~ 500L) 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-07-16 21:35:26 

Husbandry

(Pallas, 1770)

Synonyms:
Callionymus microps Günther, 1877
Callionymus ocellatus Pallas, 1770
Callionymus punctulatus Lacepède, 1800
Synchiropus lili Jordan & Seale, 1906
Synchiropus ocellatus (Pallas, 1770)
Synchiropus rhodonotus Fowler, 1946
Synchiropus shoe Okada & Ikeda, 1937


Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Callionymidae (Family) > Neoynchiropus (Genus)



Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Hein727 am 16.07.18#5
Bei uns ist der kleine nicht sehr anspruchsvoll.
Er geht an alles was ihm vor das Maul kommt.Flocken und Futtertabletten frist er auch.Es ist ein sehr interessanter Fisch.Wir nennen ihn kleiner Drache,was ja auch irgendwie hinkommt.
Er ist sehr friedlich und springt nicht.
Gerne hätten wir noch einen zweiten.Nur leider weiß ich nicht ob wir ein Mänchen oder Weibchen haben.
RouvenMarkovic am 14.10.10#4
Ich hatte zunächst Bedenken diesen Fisch in mein erst drei Monate altes Becken zu setzen, aber nachdem einige Informationen im Internet darauf hindeuteten, dass dieser Leierfisch nicht so ernährungsproblematisch ist, wie Pterosynchiropus, und auch mein Händler mir zusicherte, dass das kein Problem sei, zogen nun doch ein Männchen und ein Weibchen ein.

Die Fische sind den ganzen Tag am umher wandern und picken permanent sowohl im Bodengrund als auch auf den Steinen Nahrung auf.

Heute konnte ich ein Paarungsschwimmen auf Video bannen, leider etwas unscharf, und gestört durch unseren eifrigen Putzer-Lippfisch, aber dennoch sehr schön anzusehen.

Eines der interessantesten Tiere in unserem Becken, wenn auch mit die kleinsten.

In der Haltung durchaus einfach soweit ich das beurteilen kann. Da sie bei der Nahrungssuche aber große Areale abwandern, würde ich ihnen allerdings unbedingt eine gewisse Beckengröße zubilligen, da ich sonst evtl. Nahrungsknappheit vermute.
Tim B am 16.04.07#3
Ich hab seit kurzer Zeit ein Pärchen, das nun schon seit einer Woche regelmäßig abends ablaicht.
Die zwei bekommen eine Mischung aus Marinemix oder Mysis und Kleinfutter wie Cyclops oder Baby-Artemia. Sind im Moment wunderschön dunkel gefärbt, fast schwarz.
5 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Neosynchiropus ocellatus

Last comment in the discussion about Neosynchiropus ocellatus