Anzeige
Fauna Marin GmbH Dejong Meerwasser24.de Tropic Marin Reef Actif Aqua Medic

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Mithraculus forceps red-ridged clinging crab


Profile

lexID:
2651 
AphiaID:
421988 
Scientific:
Mithraculus forceps 
German:
Rote Mithraculus-Krabbe 
English:
Red-ridged Clinging Crab 
Category:
Crabs 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Mithracidae (Family) > Mithraculus (Genus) > forceps (Species) 
Initial determination:
A. Milne-Edwards, 1875 
Occurrence:
Gulf of Mexico, the Caribbean, West-Atlantic Ocean 
Sea depth:
Meter 
Size:
1.18" - 1.97" (3cm - 5cm) 
Temperature:
73.4 °F - 80.6 °F (23°C - 27°C) 
Food:
algae grazer, epiphytes feeder, omnivore 
Tank:
22 gal (~ 100L) 
Difficulty:
Easy 
Offspring:
None 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-09-14 17:29:56 

Husbandry

Mithraculus forceps A. Milne-Edwards, 1875

Mithraculus forceps is a algae grazer.

Host of Drepanorchis occidentalis Boschma, 1928 accepted as Heterosaccus occidentalis (Boschma, 1928) Feedingtype: parasitic, Stage: adult
Host of Heterosaccus occidentalis (Boschma, 1928) Feedingtype: parasitic, Stage: adult

Synonymised names:
Mithraculus hirsutipes Kingsley, 1879
Mithraculus ochraceus Gomez, 1933


External links

  1. reefguide.org (en)

Stockliste




Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

Kai am 20.04.13#2
Hallo ich halte 4 dieser Tiere. 2 im Nano und 2 im Schauaquarium.

Bei mir konnte ich bei Mangel an Pflanzlicher Narung Übergriffe auf prinzipiell jede Koralle beobachten. füttert man aber zusätzlich werden SPS,LPS,Weichkorallen in ruhe gelassen.

Man glaubt es kaum aber die Krabben verdrücken einiges an Futter.

An Algen wird wirklich alles gegessen bis auf Caulerpas und Drahtalgen was sich aber noch ändern könnte.

zur Größe: 3 der Tiere sind ca. 3cm groß eines jedoch 5cm!
susanne67 am 17.07.11#1
Wir hatten 2 dieser Krabben in unser Aquarium zur Fadenalgenbekämpfung eingesetzt.
Nach einiger Zeit fiel uns auf, das die Scheibenanemonen sich nicht mehr richtig öffneten und irgendwie ausgefranst aussahen. Kurz darauf sahen wir, wie eine der Krabben Stücke aus der Anemone riss und diese frass. Die Krabbe kam daraufhin in unser Quarantänebecken. Die zweite der Krabben interessierte sich nicht für die Scheibenanemonen und durfte im Becken bleiben. Das war leider keine gute Idee, da diese sich auf Acropora spezialisiert hatte und diese regelrecht abschabte und damit auch ins Quarantänebecken wanderte.
2 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Mithraculus forceps

Last comment in the discussion about Mithraculus forceps