Fauna Marin GmbHcompact-lab Tropic MarinWhitecorals.comKorallen-ZuchtFauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Leptocephalus-Larve Leptocephalus-Larvae

Leptocephalus-Larve wird umgangssprachlich oft als Glasaal bezeichnet.


...



Uploaded by AndiV.
Courtesy of the author Alexander Semenov, Russland Image detail


Profile

lexID:
3196 
Scientific:
Leptocephalus-Larve 
German:
Leptocephalus-Larve 
English:
Leptocephalus-Larvae 
Category:
Eel-like 
Occurrence:
Hawaii, Indonesia, Japan 
Difficulty:
There are no reports available yet that this animal has already been kept in captivity successfully 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-04-16 17:47:51 

Husbandry

Leptocephalus-Larven

Leptocephalus-Larven sind sehr flache und transparente Larven von Aalartigen Fischen. Leptocephalus bedeutet "schlanker Kopf" .
Fische mit einem Leptocephalus-Larvenstadium umfassen die bekanntesten Aale wie den Conger, Muräne und Röhrenaale u.a.

Leptocephali unterscheiden sich von anderen Fischlarven in ihrer Entwicklung. Bei anderen Fischlarven schlüpft die Larven aus dem Ei, ernährt sich danach vom Dottersack, bis er aufgebraucht ist. Danach beginnt die externe Nahrungsaufnahme..Die Larven beginnen an Größe zuzunehmen und entwickelt sich zu einem Jungfisch. Bei Fischen mit einem Leptocephalus-Stadium verläuft die Entwicklung anders. Nach dem Schlüpfen und dem Verbrauch des Dottersackes, beginnen die Larven jedoch nicht mit einer eigenen Nahrungsaufnahme. Das ist eigenartig, weil die Larven immer noch an Größe zunehmen.

Aus diesen Informationen wurde die Schlußfolgerung gezogen, dass einer der größten und grundlegendsten Unterschiede in den Entwicklungszyklen beider Varainten in der Nahrungsaufnahme der Larven liegt.

Leptocephali sind wenig bekannt, zum Teil auch weil sie sehr zerbrechlich sind. Ihre sehr gute Schwimmfähigkeit erlaubt es ihnen, die meisten Standard-Planktonnetze zu umgehen, die von Meeresbiologen verwendet.

Den Larven fehlt die Bauchflosse. Sie haben keine roten Blutkörperchen und Fangzähne, die mit der weiteren Entwicklung verloren gehen.

Einige Fortschritte wurden gemacht, um das Leptocephali des Japanischen Aals im Labor zu erzeugen. Ziel dieser Bemühungen ist es, durch künstliche Laich- und Larvenaufzucht Glasaale zu erzeugen, die in der Aquakultur zur Herstellung von Nahrungsmitteln verwendet werden. Unagi ist ein beliebtes Essen in Japan und Ostasien.

Leptocephali werden selten als Nahrung verwendet, außer in einigen Teilen von Japan.Sie werden oft ungekocht serviert und nach dem Eintauchen in Tosazu-Mischessig gegessen. Es ist eine Frühlingsspezialität der Saison in Japan.

Pictures

Larva


Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Leptocephalus-Larve

Last comment in the discussion about Leptocephalus-Larve