Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Tunze.com

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Serranus tortugarum Chalk bass


Profile

lexID:
127 
AphiaID:
273910 
Scientific:
Serranus tortugarum 
German:
Tabakbarsch 
English:
Chalk Bass 
Category:
Serranus Basses 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Serranidae (Family) > Serranus (Genus) > tortugarum (Species) 
Initial determination:
Longley, 1935 
Occurrence:
Guadeloupe, Barbados, Anguilla, Antigua and Barbuda, Aruba, British Virgin Islands, Columbia, Cuba, Curacao, Dominica, Dominican Republic, Florida, Grenada, Gulf of Mexico, Haiti, Honduras, Jamaica, Martinique, Montserrat, Puerto Rico, Saint Kitts and Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent and the Grenadines, The Bahamas, the Caribbean, the Cayman Islands, the Netherlands Antilles, Trinidad and Tobago, USA, Virgin Islands, U.S., West-Atlantic Ocean 
Sea depth:
2 - 400 Meter 
Size:
1.97" - 2.76" (5cm - 7cm) 
Temperature:
71.6 °F - 80.6 °F (22°C - 27°C) 
Food:
Amphipods, Brine Shrimps, Copepods, Daphnia salina, Flakes, Frozen Food (large sort), Krill, Lobster eggs, Mosquito larvae, Mysis, Predatory, Zooplankton 
Difficulty:
Average 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life:
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2005-10-20 00:26:53 

Husbandry

Longley, 1935

http://www.advancedaquarist.com/blog/a-reef-fish-that-can-change-sex

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Serranidae (Family) > Serraninae (Subfamily) > Serranus (Genus) > Serranus tortugarum (Species)

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Monsterqualle am 15.02.11#6
Ein sehr "freundlicher" und harmloser Fisch, der schnell zutraulich wird und anderen Beckengenossen nichts antut! Bei der Fütterung immer einer der Ersten, aber ohne jegliche Aggression. Sehr empfehlenswerter Fisch, solange wenigstens Frostfutter verfüttert wird! Trockenfutter rührt er nicht so gern an.
Am besten in kleiner Gruppe halten, einer ist dann der Boß und Streit gibt es kaum. Springt sehr gern, das Becken gut sichern!!!
Christopha am 30.03.09#5
Ich pflege seit etwa 3 Monaten drei dieser freundlichen Gesellen.
Seit dem ich sie habe, schwimmen sie den ganzen Tag zusammen und stehen am liebsten in einer leichten laminaren Strömung.
Nachts hat jeder seinen Unterstand/Höhle in der er alleine schläft.
Beim ersten Licht sind sie sofort wieder aktiv und schwimmen im Freiwasser.
Gefressen wird alles, egal ob Flocken, Granulat, Frostfutter, Norialgen …
Jedoch sollt man darauf achten, dass andere Fische auch noch etwas abgekommen, da die Tabakbarsche sehr gierig und schnell fressen.
Ich glaube eine Gruppenhaltung ist zu raten. Das ist jedoch nur meine Meinung die ich aus der Beobachtung meiner drei geschlossen habe.
Übergriffe auf Korallen, Granelen oder sonstiges habe ich nicht feststellen können.

skunky am 14.02.09#4
Sehr netter, aufgeweckter Fisch. Eine echte Bereicherung für Gesellschaftsaquarien. Halte momentan leider ein Einzelexemplar, was sich aber ändern soll. War am Anfang etwas "verweichlicht" und frass nur tote Artemien. Lebendige Mysis und Garnelen erkannte er nicht als Nahrung, was sich aber mittlerweile geändert hat. Sehr schwimmfreudiger Fisch, weswegen man ihm schon 200 l gönnen sollte.
6 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Serranus tortugarum

Last comment in the discussion about Serranus tortugarum