Fauna Marin GmbHWhitecorals.comKorallen-ZuchtMasterfischAqua Medic

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Lysmata wurdemanni Peppermint Shrimp


Profile

lexID:
855 
Scientific:
Lysmata wurdemanni 
German:
Wurdemanns Garnele 
English:
Peppermint Shrimp 
Category:
Shrimps 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Hippolytidae (Family) > Lysmata (Genus) > wurdemanni (Species) 
Initial determination:
(Gibbes, 1850) 
Occurrence:
Belize, Brazil, Florida, Gulf of Mexico, Jamaica, the Caribbean, USA, West-Atlantic Ocean 
Sea depth:
1 - 37 Meter 
Size:
2.36" - 2.76" (6cm - 7cm) 
Temperature:
75.2 °F - 80.6 °F (24°C - 27°C) 
Food:
Aiptasia, Amphipods, Brine Shrimp Nauplii, Brine Shrimps, Copepods, Cyclops, Fish eggs, Flakes, Food tablets, Frozen Food (large sort), Living Food, Lobster eggs, omnivore, Oyster eggs, Pellets 
Tank:
22 gal (~ 100L) 
Difficulty:
average 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
non-toxic 
CITES:
not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-09-27 15:32:47 

Captive breeding / propagation

Lysmata wurdemanni lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Lysmata wurdemanni haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Husbandry

(Gibbes, 1850)

Synonym:
Hippolyte wurdemanni Gibbes, 1850

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Alpheoidea (Superfamily) > Hippolytidae (Family) > Lysmata (Genus)

Pictures

Commonly

2
2
1
1

Husbandry know-how of owners

Xandi am 01.05.17#38
Hallo!
Ich fahre mein 700l Aquarium seit ca 4 Monaten und auch bei mir hat sich eine Glasrosenplage ergeben, also was tun!?
Vom Händler wurden mir 4 Stück L wurdemanni empfohlen, welche von mir auch eingesetzt wurden.
Ich habe sie jetzt 4 Tage drinnen und konnte leider noch nicht feststellen, dass sie an Glasrosen gehen.
Statt dessen hatte ich zu meinem Leidwesen beobachtet, wie sich eine Nachts an einem Röhrenwurm vergangen hat.
Tagsüber sind sie gar nicht zu sehen; scheinen Nachtaktiv zu sein. Ich hoffe dass sie endlich mit den Glasrosen aufräumen, sonst muss ich mir etwas anderes einfallen lassen.
lg

dennis89 am 07.10.16#37
Hallo,
habe auch ein Garnelenpaar gehabt und in Kombi mit Kleinsfalterfisch den Glasrosen den gar ausgemacht. Danach habe ich mich vom Falterfisch getrennt und nur die Garnelen gehabt. Leider musste ich beobachten wie eine der beiden immer wieder meine Entacmea quadricolor attackiert hat. Nach zwei Tagen war meine Anemone leider spurlos verschwunden. Von daher empfehle ich jedem die Tiere nach Vernichtung der Glasrosen in einem kleinen Becken zu halten und bei Bedarf wieder umzusetzen.
Lg Dennis
Flecki am 11.09.14#36
Hallo,
ich hatte in der Einlaufphase Glasrosen.
daher also Wurdemannsgarnele besorgt, eingesetzt und nur ganz ganz selten gesehen. Glasrosen waren aber weg. dann ist die Garnele leider rausgesprungen.
Dann kamen diese Teufelsteile wieder...
also nochmal Garnele besorgt.
ich sehe sie immer. Sie hängt unter dem Stein mit den Krusten,frisst diese aber nicht.
leider hat die Neue noch keine Glasrose gefressen...
Mit meiner Kardinalsgarnele versteht sie sich prima.

Fazit: gut zu haltende Garnele, verträglich. aber keine Garantie was die Glasrosen angeht.
38 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Lysmata wurdemanni

Last comment in the discussion about Lysmata wurdemanni