Anzeige
Fauna Marin GmbH Amino Organic Tropic Marin Tropic Marin Coral Clean Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Sphyraena helleri Heller's Barracuda


Profile

lexID:
12250 
AphiaID:
212055 
Scientific:
Sphyraena helleri 
German:
Heller-Barrakuda 
English:
Heller's Barracuda 
Category:
Barracudas 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Sphyraenidae (Family) > Sphyraena (Genus) > helleri (Species) 
Initial determination:
Jenkins, 1901 
Occurrence:
(the) Maldives, American Samoa, Arafura Sea, Austral Islands, Australia, China, Coral sea, East Africa, Easter Island (Rapa Nui), Eastern Indian Ocean, Fiji, French Polynesia, Gambier Islands, Great Barrier Reef, Guam, Hawaii, Honduras, Indian Ocean, Indonesia, Japan, Jarvis Island, Marquesas Islands, Marschall Islands, Mascarene Islands, Mauritius, Micronesia, New Caledonia, Norfolk Island, Northern Territory (Australia), Ogasawara Islands, Okinawa, Palau, Papua, Queensland (Australia), Raja Amat, Réunion , Samoa, Solomon Islands, South-Pazific, Sumatra, Thailand, The Ryukyu Islands, the Society Islands, Tuamoto Islands, West Papua , Western Indian Ocean 
Sea depth:
10 - 104 Meter 
Size:
15.75" - 31.5" (40cm - 80cm) 
Weight:
1,8 kg 
Temperature:
- 80.6 °F (°C - 27°C) 
Food:
Fish (little fishes), Predatory 
Difficulty:
Not suitable for aquarium keeping 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2019-07-24 13:44:23 

Husbandry

Sphyraena helleri ist ein Raubfisch, der eine Gesamtlänge von bis zu 80cm erreichen kann und im Schwarm lebt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Schwarm, einer Schule und einer Gruppe?

Schwarm:
Der Schwarm ist ein großer, einheitlich formierter, dreidimensionaler mobiler Verband von Fischen, der hochgradig geordnet, ist, d.h., die Einzeltiere verhalten sich räumlich und zeitlich eng koordiniert.
Funktion des Schwarmverhaltens:
- Schutz vor Fressfeinden
- Abschreckung von Räubern durch Simulation eines vermeintlich größeren einzelnen Tiers
- Gegenseitige Warnung durch ein Einzeltier wird schnell vom Schwarm wahrgenommen
- Unterstützung der Fortpflanzung, da mögliche Sexualpartner leicht ebenfalls im Schwarm zu finden sind
- Gewisse Sicherheit beim eigenen Fressen

Die Mitglieder eines Schwarms schwimmen in die gleiche Richtung und halten einen ähnlich großen Abstand zueinander.

Schule:
Unter einer Schule versteht man die Einheit eines Schwarms bei vielen Fischen und Gruppen von Meeressäugern (Groß-Wale, Delphine, Tümmler) mit exakt koordiniertem und synchronisiertem Verhalten, manchmal bestehen Schulen aus Familien, womit der enge Zusammenhalt auch der Aufzucht zu Gute kommt (Schwertwale).

Gruppe:
Es finden sich mehrere Tiere zusammenfinden, sich aber innerhalb der Zusammenkunft in unterschiedliche Richtungen bewegen können.

Färbung des Barrakudas
Dorsal Bräunlich, silberfarben an den Seiten, ventral weiß verblassend, auffällig sind zwei leuchtend gelbe Streifen an den Seiten, der untere Streifen erreicht das Auge nicht.
Die Schwanzflosse ist dunkel.

Ähnliche Arten:
Sphyraena acutipinnis und Sphyraena noveahollandiae.
Erstere hat einen einzigen dunklen Streifen entlang des Körpers, einen dunklen Fleck über dem Ursprung der Beckenflosse und einen Oberkiefer, der bis unter das vordere Nasenloch reicht. Letzteres ist durch einen einzigen gelben Streifen gekennzeichnet.

Etymologie:
Sphyraena helleri wurde benannt nach Heller, einem Ichthyologen, der um die Wende des 19. Jahrhunderts in den USA arbeitete.


Pictures

Schwarm


Commonly


Husbandry know-how of owners

0 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Sphyraena helleri

Last comment in the discussion about Sphyraena helleri