Fauna Marin GmbHWhitecorals.comKorallen-ZuchtTropic Marin Syn-Biotic MeersalzGrotech GmbH

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Hippocampus kuda Spotted seahorse


Profile

lexID:
2114 
Scientific:
Hippocampus kuda 
German:
Seepferdchen 
English:
Spotted seahorse 
Category:
Seahorses 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Syngnathiformes (Order) > Syngnathidae (Family) > Hippocampus (Genus) > kuda (Species) 
Initial determination:
Bleeker, 1852 
Occurrence:
Vereinigte Arabische Emirate, Kuwait, Hong Kong, (the) Maldives, American Samoa, Australia, Bahrain, Cambodia, China, Corea, Fiji, French Polynesia, Gulf of Oman, Hawaii, India, Indian Ocean, Indo Pacific, Indonesia, Irak, Japan, Java, Jordan, Malaysia, Mauritius, Micronesia, Moluccas, New Caledonia, Pakistan, Palau, Papua New Guinea, Philippines, Quatar, Samoa, Saudi Arabia, Singapore, Solomon Islands, Sri Lanka, Sulawesi, Sumatra, Tahiti, Taiwan, Thailand, the Andaman Sea, the Society Islands, Tonga, Vietnam 
Sea depth:
68 Meter 
Size:
up to 11.81" (30 cm) 
Temperature:
75.2 °F - 78.8 °F (24°C - 26°C) 
Food:
Food specialist, Living Food, Mysis, Zooplankton 
Tank:
33 gal (~ 150L) 
Difficulty:
only for advanced aquarists 
Offspring:
Easy to breed 
Toxicity:
non-toxic 
CITES:
Appendix II 
Red List:
Vulnerable (VU) 
Related species at
Catalog of Life:
 
More related species
in this lexicon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-04-24 11:28:50 

Captive breeding / propagation

Hippocampus kuda lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Hippocampus kuda haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Husbandry

Bleeker, 1852

Inhabits seagrass and marine algae areas of estuaries and seaward reefs; also on steep mud slopes. Found in open water and attached to drifting Sargassum up to 20 km from shore. Adults in pairs The male carries the eggs in a brood pouch which is found under the tail. Very popular aquarium fish.

Synonyms:
Hippocamphus kuda Bleeker, 1852
Hippocampus aterrimus Jordan & Snyder, 1902
Hippocampus chinensis Basilewsky, 1855
Hippocampus hilonis Jordan & Evermann, 1903
Hippocampus horai Duncker, 1926
Hippocampus kuda multiannularis Raj, 1941
Hippocampus melanospilos Bleeker, 1854
Hippocampus moluccensis Bleeker, 1852
Hippocampus novaehebudorum Fowler, 1944
Hippocampus polytaenia Bleeker, 1854
Hippocampus raji Whitley, 1955
Hippocampus rhynchomacer Duméril, 1870
Hippocampus taeniops Fowler, 1904
Hippocampus taeniopterus Bleeker, 1852
Hippocampus tristis Castelnau, 1872

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Syngnathiformes (Order) > Syngnathidae (Family) > Hippocampinae (Subfamily) > Hippocampus (Genus)

Stockliste




Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

dschall123 am 20.01.11#3
Hallo zusammen
Ich habe nach der ersten Niederlage mit meinen Seepferdchen einen zweiten Versuch gestartet. Ziehe im Moment schon das zweite mal Nachwuchs auf, was zwar zeitaufwendig aber zugleich auch ein sehr befriedigendes Hobby ist.Natürlich sollte mann sich vorher über Seepferdchen gut erkundigen, bevor mann sich welche nach hause holt. Es gibt im gut sortierten Fachhandel auch genug Auswahl an Futter und Vitaminen um Seepferdchen gut zu ernähren. Mit Fachhandel meine ich aber keine Baumärkte oder ähnliches.Was vielen nicht bewusst ist, das Seepferdchen von naturaus nur max 3 Jahre alt werden, oftmals auch nur 2,5. Das mit den Krankheiten usw tritt bei mir, seit ich einmal wöchentlich 30 bis 50 %igen Wasserwechsel mache, nicht mehr auf.Das mit dem 6 mal am Tag füttern muß nicht unbedingt sein, ich füttere 2 bis 4 mal.Durch diesen hohen Futtereintrag ins Wasser, wird dieses natürlich auch stark belastet. Also immer die Wasserwerte im Auge behalten.
Alles in allem, es ist nicht unmöglich Seepferdchen erfolgreich zu halten, es erfordert nur etwas mehr Aufwand und Erfahrung als bei anderen Fischen.
BenKimmich am 18.10.09#2
H. kuda und h. reidi sind sich sehr ähnlich. Beide kommen in vielen Varbvarianten und verschiedenen Körperformen vor. Ein gutes Merkmal der h. kuda ist die leicht nach hinten geneigte kurze Krone auf dem Kopf. Bei den Reidi steigt diese von hinten und von vorne etwa gleich auf.

Gruss Ben

Mitglied im VMN
floh am 25.09.07#1
Ich habe 4 Hippocampus kuda und 3 ch.reid.
Mann solte Frostfutter und Mysis füttern.
Die tiere sind sehr elegand.Ich hatte 2 mal Nachwuchs.Sie sind sehr schwer auf zu zihen.
Einfach ist wenn nötigen platz hat und das wissen ist ratz sam.
3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Hippocampus kuda

Last comment in the discussion about Hippocampus kuda